Lehrkräfte, die als Quereinsteiger*innen in den Vorbereitungsdienst eingestellt werden, nehmen gemäß APVO-Lehr an zusätzlichen Qualifizierungsmaßnahmen teil, die ihren professionellen Kompetenzerwerb unterstützen sollen. Am Studienseminar Hildesheim LbS werden diese Maßnahmen in Form von Seminarveranstaltungen durchgeführt. Ergänzend können Maßnahmen des angeleiteten Selbststudiums hinzukommen.

Die Seminarveranstaltungen sind in modularisierter Form aufgebaut und nehmen Bezug auf für das Lehramt an berufsbildenden Schulen relevante Inhalts- und Kompetenzbereiche der Bildungswissenschaften.

Modul 1 findet jeweils zu Beginn des Vorbereitungsdienstes für die Teilnehmer*innen eines Ausbildungsjahrganges statt. Es soll einer ersten Klärung der Berufsrolle dienen und damit den Übergang in den Beruf der Lehrerin/des Lehrers an einer berufsbildenden Schule unterstützen. Darüber hinaus wird die gezielt (Weiter-)Entwicklung der Berufskompetenz im Rahmen des Vorbereitungsdienstes angebahnt und mit einer persönlichen Ausbildungs­planung in Verbindung gebracht.

Die Module 2 bis 4 werden jahrgangsübergreifend durchgeführt und vermitteln grund­legende Kenntnisse in jeweils einem Schwerpunktbereich der Bildungswissenschaften. Die Gestaltung der Seminarveranstaltungen folgt dabei den Prinzipen der Seminararbeit am Studienseminar Hildesheim LbS und ist insbesondere kompetenz- und teilnehmerorientiert aufgebaut.

 

Modul 1 Klärung der Berufsrolle und Entwicklung von Berufskompetenz
Leitung: Frau Löchelt

November - Januar bzw. Mai - Juli
(im Rahmen der Orientierungsphase am Beginn des VD)

20 Stunden
Modul 2 Didaktische Konzepte der beruflichen Bildung
Leitung: Frau Fleck Februar - Juli
30 Stunden

Modul 3

Grundlagen des (beruflichen) Lernens

Leitung: Herr Beermann

August - Oktober

20 Stunden

Modul 4

Strukturen und Entwicklung der beruflichen Bildung

Leitung: NN

November - Januar

20 Stunden

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok