Wer in Niedersachsen den Abschluss Diplom-Handelslehrerin oder Diplom-Handelslehrer der Studienrichtung I (ohne berufsfeldübergreifendes Unterrichtsfach als Doppelfach) erworben hat, kann bis zum 31. Dezember 2029 in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an berufsbildenden Schulen eingestellt werden. Die Ausbildung erfolgt dann in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften und in einem der Ausbildungsschwerpunkte Banken/Versicherungen, Büroberufe, Handel, Industrie, Recht und öffentliche Verwaltung sowie Steuerberatung, wenn im Zeugnis über die Diplomprüfung ein entsprechender Studienschwerpunkt nachgewiesen wird.

Sofern die entsprechenen Voraussetzungen vorliegen, ist auch ein Quereinstieg in den Vorbereitungsdienst mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften und einem Ausbildungsschwerpunkt - anstelle eines berufsfeldübergreifenden Unterrichtsfachs - möglich.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die am Studienseminar Hildesheim LbS angebotenen Ausbildungsschwerpunkte.

 

Büroberufe

Handel

Steuerberatung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok