Besuchen Sie uns und lernen Sie uns kennen

Wir freuen uns, regelmäßig Studierende und andere Interessierte bei uns im Seminar begrüßen zu können.

Nutzen Sie unser Angebot für einen "Schnuppertag", und gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck von unserer Arbeit. Führen Sie Gespräche mit Referendar*innen und Ausbildenden, nehmen Sie an Seminarveranstaltungen teil und informieren Sie sich über unser Ausbildungsangebot.

Informieren Sie sich über Ihre Ausbildung

Wenn Sie Lehrerin oder Lehrer an berufsbildenden Schulen werden möchten, haben Sie im Anschluss an Ihr Studium verschiedene Möglichkeiten der weiteren Ausbildung bzw. Qualifizierung.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über unsere Ausbildungsangebote für Absolvent*innen mit einem Lehramtsstudium und für Absolvent*innen mit einem anderen Hochschulabschluss ("Quereinsteiger*innen").

Gemeinsam mit unseren Partnern ausbilden

Wir kooperieren in vielfältiger Weise mit berufsbildenden Schulen, Studienseminaren, Universitäten und weiteren Partnern.

Besonderes Anliegen ist es uns, Kolleg*innen zu unterstützen, die als Fachlehrkräfte oder Mentor*innen junge Lehrkräfte ausbilden und begleiten. Wir informieren Sie hier über unsere Kooperationsangebote und stellen Materialien zum Download bereit.

Fachseminargestaltung

Im Fachseminar Agrarwissenschaften werden Unterrichtseinheiten und Unterrichtsstunden nach dem Prinzip der vollständigen Handlung geplant. Dabei werden berufstypische Lernsituationen sowohl für die Erstausbildung als auch für die berufliche Fortbildung in den landwirtschaftlichen Fachschulen aufbereitet und exemplarische Handlungsprodukte entwickelt. Die Entwicklung von Arbeitsplänen für den eigenen Unterricht auf der Grundlage von übergeordneten Ordnungsmitteln und schulischer Arbeitspläne wird unterstützt. Ausgehend von den Teilnehmerinteressen werden Unterrichtsmaterialien und methodische Konzepte entwickelt.

Zudem ist die Entwicklung von Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation mit verschiedenen Lernorten und landwirtschaftlichen Institutionen (Ausbildungsbetriebe, Landwirtschaftskammer und Einrichtungen der Überbetrieblichen Ausbildung) von Bedeutung.

Durch unsere internet-basierte Arbeitsplattform haben Sie für die tägliche Unterrichtsarbeit als Seminarteilnehmer von überall Zugriff auf Unterrichtsmaterialien sowie auf Unterrichtsentwürfe.

 

Seminarcurriculum

  • Unterrichtsstunden planen und durchführen (Bedingungsanalyse, Analyse von Curricularen Vorgaben, Makrostrukturierung,     Sachanalyse, Didaktische Analyse, Lernziele, methodische Strukturierung, Verlaufsplanung, Mediengestaltung).

  • Methodische Konzepte entwickeln (Artikulation, Methodenkonzeption, Differenzierung,   Projekt, Fallstudie, Sozialformen, Erkundung am Bsp. Messebesuch, Üben und Wiederholen, Aktionsformen, Rollenspiel am Bsp. Pflanzenschutz in der Diskussion, Arbeiten mit Leittexten, Stationenlernen, Versuche im Fachunterricht).

  • Unterricht evaluieren (Reflexionsverfahren, Evaluationsformen)

  • Lernsituationen gestalten (Lernfelder und Lernsituationen, Handlungsprodukte).

  • Jahresarbeitspläne konzipieren.

  • Medien gezielt einsetzen (Tafelarbeit, Arbeitsblätter, EDV und Internet, Lernprogramme, Filme im Fachunterricht, Modelle).

  • Leistungen beurteilen und bewerten (Notengebung, Konzeption von Lernkontrollen, Abschlussklausuren, Prüfungen).

  • Mit verschiedenen Lernorten kooperieren (Verordnung zur Berufsausbildung zum Landwirt/zur Landwirtin, Prüfungen in der Landwirtschaft, Berufswettkampf, überbetriebliche Ausbildung)

  • Ordnungsmittel, Schulformen und Abschlüsse in der Landwirtschaft erläutern

 

Besonderer Hinweis zu den Ausbildungsschulen

Die Ausbildung in der beruflichen Fachrichtung Agrarwissenschaften ist im süd-östlichen Niedersachsen ausschließlich am Studienseminar Hildesheim LbS möglich. Daher arbeiten wir in dieser beruflichen Fachrichtung auch mit Ausbildungsschulen aus dem Einzugsbereich der Studienseminare Braunschweig und Göttingen zusammen.

Braunschweig: Johannes-Selenka-Schule Braunschweig

Celle: BBS 3 Celle - Albrecht-Thaer-Schule

Diepholz: Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup

Einbeck: BBS Einbeck

Gifhorn: BBS 1 Gifhorn

Hameln: Elisabeth-Selbert-Schule Hameln

Hannover: Justus-von-Liebig-Schule Hannover

Hildesheim: Michelsen Schule Hildesheim

Nienburg: BBS des Landkreises Nienburg

Northeim: BBS 2 Northeim

 

Literaturhinweise bzw. Links

http://www.nibis.de/~fbith/Fachberaterseiten/agrarwirtschaft.htm

http://aid.de/lernen/lehren_lernen.php

AKTUELLES UND TERMINE

Sommerferien:
04. Juli bis 14. August 2019
Sie erreichen uns während der Sommerferien i. d. R.
von 08:00 bis 13:00 Uhr.


"Treffen der Fachlehrkräfte"
für den Ausbildungsjahrgang
Mai 2019:

Montag, 26. August 2019
von 14:00 bis ca. 17:00 Uhr
(Wir bitten um Rückmeldung zur Teilnahme bis zum
14. August 2019.)


"Forum gemeinsam ausbilden":
Montag, 02. Dezember 2019
(Anmeldungen sind ab Ende
August 2019 möglich.)


Wir bilden demnächst auch in der beruflichen Fachrichtung SOZIALPÄDAGOGIK aus.
Für die Mitwirkung bei der Ausbildung von Lehrkräften im Vorbereitungsdienst wird am Studienseminar Hildesheim in diesem Zusammenhang eine ausbildungserfahrene Fachlehrkraft gesucht.
Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit der Seminarleiterin in Verbindung.

Hier finden Sie ältere Beiträge

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok