Dem Ausbildungsschwerpunkt "Arbeitssicherheit" kommt am Studienseminar Hildesheim seit mittlerweile 25 Jahren eine besondere Bedeutung zu. Themen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes beschäftigen uns nicht nur an unserem "Arbeitsplatz Seminar", sondern sie sind integraler Bestandteil der Ausbildung unserer Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst.

Ein fester Eckpfeiler unseres Ausbildungskonzeptes ist dabei von Beginn an die Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft "BAU".

Wir freuen uns, dass wir nach einem Jahr Pandemie-„Pause“ das 25-jährige Jubiläum unserer Zusammenarbeit wieder mit einem Seminar zur Arbeitssicherheit in den Räumen der BG BAU in Bad Münder begehen konnten.

Referendar*innen und zu qualifizierende Lehrkräfte der Fachrichtungen Farbtechnik und Raumgestaltung, Holztechnik und Agrarwissenschaften haben mit großem Engagement und Freude an der Zusammenarbeit Lernsituationen entwickeln, die Aspekte der Arbeitssicherheit, insbesondere der persönlichen Schutzausrüstungen, integrieren. Dabei konnten sie auf Erkenntnisse aus unterschiedlichen Fachvorträgen zurückgreifen, die von Experten der BG BAU gehalten wurden. Die Vorstellung und gemeinsame Diskussion der Handlungsergebnisse erfolgte auf einem "Marktplatz". Zahlreiche Realien und der gezielte Einsatz von analogen sowie digitalen Medien machten die Ergebnisse anschaulich und greifbar und zeigten die vielfältigen Kompetenzen unsere jungen Kolleginnen und Kollegen.

Wir freuen uns, dass wir durch die Kooperation mit dem Studienseminar Hannover in diesem Jahr auch Lehrkräfte für Fachpraxis, die eine pädagogisch-didaktische Qualifizierung" durchlaufen, in die Seminararbeit einbinden konnten. Die unmittelbare Zusammenarbeit von "Theorie-" und "Fachpraxis-Lehrkräften" hat sich als weiterer, bereichernder Aspekt des Seminars zur Arbeitssicherheit erwiesen. Gerne möchten wir dieses Potential in den kommenden Jahren noch umfassender nutzen.

In diesem Jahr wurde die Tagung zur Arbeitssicherheit in der Fachrichtung Agrarwissenschaften durch die Kooperation mit der "Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)" ergänzt. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Wilke, der die verschiedenen Aufgabenbereiche der Berufsgenossenschaft vorgestellt und anhand von Beispielen aus der Praxis die Notwendigkeit von Präventionsmaßnahmen erläutert hat.

Ein besonderer Dank gilt unserem Ansprechpartner der BG BAU, Herrn Oliver Hanslik, der uns diese Veranstaltung seit vielen Jahren ermöglicht. Aus gegebenem Anlass bescherte Herr Hanslik die Teilnehmer*innen zum Abschluss der Jubiläumstagung mit allerlei "Nützlichem zum Thema". Ganz herzlichen Dank auch für diese Überraschung!

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in 2022, 2023, 2024, 2025 ...