Besuchen Sie uns und lernen Sie uns kennen

Wir freuen uns, regelmäßig Studierende und andere Interessierte bei uns im Seminar begrüßen zu können.

Nutzen Sie unsere Angebote für Studierende für einen "Schnuppertag" oder für ein kooperatives Praktikum. Gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck von unserer Arbeit. Führen Sie Gespräche mit Referendar*innen und Ausbildenden, nehmen Sie an Seminaren teil und informieren Sie sich über unsere Ausbildungsangebote.

Informieren Sie sich über Ihre Ausbildung

Wenn Sie Lehrerin oder Lehrer an berufsbildenden Schulen werden möchten, haben Sie im Anschluss an Ihr Studium verschiedene Möglichkeiten der weiteren Ausbildung bzw. Qualifizierung.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über unsere Ausbildungsangebote für Absolvent*innen mit einem Lehramtsstudium und für Absolvent*innen mit einem anderen Hochschulabschluss ("Quereinsteiger*innen").

Gemeinsam mit unseren Partnern ausbilden

Wir kooperieren in vielfältiger Weise mit berufsbildenden Schulen, Studienseminaren, Universitäten und weiteren Partnern.

Besonderes Anliegen ist es uns, Kolleg*innen zu unterstützen, die als Fachlehrkräfte oder Mentor*innen junge Lehrkräfte ausbilden und begleiten. Wir informieren Sie hier über unsere Kooperationsangebote und stellen Informationen zum Download bereit.

Dem Ausbildungsschwerpunkt "Arbeitssicherheit" kommt am Studienseminar Hildesheim seit mittlerweile 25 Jahren eine besondere Bedeutung zu. Themen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes beschäftigen uns nicht nur an unserem "Arbeitsplatz Seminar", sondern sie sind integraler Bestandteil der Ausbildung unserer Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst.

Ein fester Eckpfeiler unseres Ausbildungskonzeptes ist dabei von Beginn an die Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft "BAU".

Wir freuen uns, dass wir nach einem Jahr Pandemie-„Pause“ das 25-jährige Jubiläum unserer Zusammenarbeit wieder mit einem Seminar zur Arbeitssicherheit in den Räumen der BG BAU in Bad Münder begehen konnten.

Referendar*innen und zu qualifizierende Lehrkräfte der Fachrichtungen Farbtechnik und Raumgestaltung, Holztechnik und Agrarwissenschaften haben mit großem Engagement und Freude an der Zusammenarbeit Lernsituationen entwickeln, die Aspekte der Arbeitssicherheit, insbesondere der persönlichen Schutzausrüstungen, integrieren. Dabei konnten sie auf Erkenntnisse aus unterschiedlichen Fachvorträgen zurückgreifen, die von Experten der BG BAU gehalten wurden. Die Vorstellung und gemeinsame Diskussion der Handlungsergebnisse erfolgte auf einem "Marktplatz". Zahlreiche Realien und der gezielte Einsatz von analogen sowie digitalen Medien machten die Ergebnisse anschaulich und greifbar und zeigten die vielfältigen Kompetenzen unsere jungen Kolleginnen und Kollegen.

Wir freuen uns, dass wir durch die Kooperation mit dem Studienseminar Hannover in diesem Jahr auch Lehrkräfte für Fachpraxis, die eine pädagogisch-didaktische Qualifizierung" durchlaufen, in die Seminararbeit einbinden konnten. Die unmittelbare Zusammenarbeit von "Theorie-" und "Fachpraxis-Lehrkräften" hat sich als weiterer, bereichernder Aspekt des Seminars zur Arbeitssicherheit erwiesen. Gerne möchten wir dieses Potential in den kommenden Jahren noch umfassender nutzen.

In diesem Jahr wurde die Tagung zur Arbeitssicherheit in der Fachrichtung Agrarwissenschaften durch die Kooperation mit der "Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)" ergänzt. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Wilke, der die verschiedenen Aufgabenbereiche der Berufsgenossenschaft vorgestellt und anhand von Beispielen aus der Praxis die Notwendigkeit von Präventionsmaßnahmen erläutert hat.

Ein besonderer Dank gilt unserem Ansprechpartner der BG BAU, Herrn Oliver Hanslik, der uns diese Veranstaltung seit vielen Jahren ermöglicht. Aus gegebenem Anlass bescherte Herr Hanslik die Teilnehmer*innen zum Abschluss der Jubiläumstagung mit allerlei "Nützlichem zum Thema". Ganz herzlichen Dank auch für diese Überraschung!

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in 2022, 2023, 2024, 2025 ...

 

AKTUELLES UND TERMINE

Interreligiöser Kalender 2022

Seit 2016 gibt die Nds. Staatskanzlei in Kooperation mit dem Haus der Religionen – Zentrum für interreligiöse und interkulturelle Bildung e.V. in Hannover – einen Interreligiösen Kalender heraus. Wir möchten Sie an dieser Stelle auf diesen Kalender aufmerksam machen.

Sie finden ihn HIER zum Download.


Hinweise für unsere Besucher*innen

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zum "Corona"-Schutz bitten wir alle Besucher*innen unseres Seminars folgende Regelungen zu beachten:

  • Derzeit gilt für den Aufenthalt in den Seminarräumen die "3G-Regel".
  • Vereinbaren Sie nach Möglichkeit vorab einen Termin mit uns.
  • Tragen Sie einen Mund-Nase-Schutz (medizinische Maske) im gesamten Gebäude.
  • Melden Sie sich im Sekretariat
    (1. Etage) an, damit wir Kontaktdaten, Aufenthaltszeiten sowie Impf-/Genesenen- bzw. Teststatus dokumentieren können.
  • Sofern Sie als Gast an Seminarveranstaltungen teilnehmen möchten, gilt für Sie derzeit die "2G-Regel". Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrer Terminvereinbarung.
  • Halten Sie die weiteren Hygieneregeln ein, die wir Ihnen per Aushang und durch Hinweise der Mitarbeiter*innen bekannt gegeben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.