Besuchen Sie uns und lernen Sie uns kennen

Wir freuen uns, regelmäßig Studierende und andere Interessierte bei uns im Seminar begrüßen zu können.

Nutzen Sie unser Angebot für einen "Schnuppertag", und gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck von unserer Arbeit. Führen Sie Gespräche mit Referendar*innen und Ausbildenden, nehmen Sie an Seminarveranstaltungen teil und informieren Sie sich über unser Ausbildungsangebot.

Informieren Sie sich über Ihre Ausbildung

Wenn Sie Lehrerin oder Lehrer an berufsbildenden Schulen werden möchten, haben Sie im Anschluss an Ihr Studium verschiedene Möglichkeiten der weiteren Ausbildung bzw. Qualifizierung.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über unsere Ausbildungsangebote für Absolvent*innen mit einem Lehramtsstudium und für Absolvent*innen mit einem anderen Hochschulabschluss ("Quereinsteiger*innen").

Gemeinsam mit unseren Partnern ausbilden

Wir kooperieren in vielfältiger Weise mit berufsbildenden Schulen, Studienseminaren, Universitäten und weiteren Partnern.

Besonderes Anliegen ist es uns, Kolleg*innen zu unterstützen, die als Fachlehrkräfte oder Mentor*innen junge Lehrkräfte ausbilden und begleiten. Wir informieren Sie hier über unsere Kooperationsangebote und stellen Materialien zum Download bereit.

Am Rande des Landkreises Hildesheim, direkt an der Leine, liegt ein 1000 Jahre altes Dorf namens Ruthe. Unter der Leitung der Tiermedizinischen Hochschule werden auf dem Lehr- und Forschungsgut Ruthe Studenten der Veterinärmedizin und auch angehende Landwirte im Großtier- und Geflügelbereich praxisnah ausgebildet. Die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV) der beruflichen Fachrichtung Agrarwirtschaft nutzten den Seminartag der beruflichen Fachrichtungen, um die Lehr- und Forschungsgebiete aus nächster Nähe kennen zu lernen. Eine Besonderheit des Gutes ist seine Vielseitigkeit in mehreren landwirtschaftlichen Bereichen. So werden neben der Milcherzeugung, Ferkel produziert und aufwendige Versuche im Geflügelzentrum mit Enten, Puten und Legehennen in Kooperation mit der Landwirtschafskammer durchgeführt, sowie mehr als 300 ha Land bewirtschaftet.

 

Ein Forschungsschwertpunkt liegt derzeit auf den neuen „Tierwohl-Standards“. Zeitnah sind Versuche mit einer Vorbrut von Legehennen im Geflügelzentrum geplant. So konnten die LiV an diesem Tag einen tiefgehenden Einblick in die Grundlagenforschung für die nachhaltige Tierhaltung der Landwirtschaft bekommen. Zudem konnten Kontakte mit Herrn Hartmut Mohwinkel, dem stellvertretenden Betriebsleiter, geknüpft werden. Sicher werden einige der LiV mit ihren Berufsschülerinnen und -schülern Exkursionen zu diesem eindrucksvollen außerschulischen Lernort planen.

 

AKTUELLES UND TERMINE

Während der Osterferien sind wir in der Zeit von 08:00 bis 14:00 Uhr für Sie erreichbar.


Nach aktueller Bewertung der durch das Corona-Virus bedingten Infektionslage durch die zuständigen Stellen in Niedersachsen ist seit Montag, 16.03.2020 landesweit allen Schulen in Niedersachsen die Erteilung von Unterricht untersagt.

In Abpsrache mit der Nds. Landesschulbehörde und allen sieben Studienseminaren für das Lehramt an berufsbildenden Schulen haben wir uns entschlossen,
bis auf Weiteres keine Präsenzveranstaltungen in unseren Räumlichkeiten durchzuführen. Die Seminarveranstaltungen finden als dezentrale Veranstaltungen unter Nutzung digitaler Medien und Kommunikationswege statt. Ihre außerunterrichtlichen Aufgaben nehmen die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst zu Hause wahr.

Darüber hinaus sind wir weiterhin in gewohnter Weise für Sie erreichbar.


28. April 2020, 15:00 bis 17:30 Uhr:
Tagung der Arbeitsgruppe der Ausbildungsbeauftragten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.